• Gerichtsentscheidungen in
    verständlicher Sprache
  • Interessante Meldungen
    tagesaktuell per E-Mail
  • Alle Gerichtszweige
  • Meldungsdatenbank im Internet
  • Terminvorschau und Lexikon

Sonntag, 24. Oktober 2021 - KW 42

Kundenlogin

 
HIER REGISTRIERENZugangsdaten vergessen

JurAgentur

# Rechtsnews für Ihre Kanzlei-Homepage # Gerichtsmeldungen für Ihre Leser, Mitglieder, Kunden, Mandanten # Aktuelle Gerichtsentscheidungen in verständlicher Sprache
zurückdrucken
JurAgentur-Meldung vom:08.09.2021
Entscheidung vom:30.08.2021
Gerichtsbarkeit:Ordentliche Gerichtsbarkeit
Gericht:Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken
Aktenzeichen: 2 UFH 2/21
Themenbereiche:Gesundheit und Soziales

Einschulungsfeier nur ohne traumatisierenden Elternstreit

OLG Zweibrücken weist nicht sorgeberechtigten Vater ab

Zweibrücken (jur). Ein Kind muss bei seiner Einschulungsfeier vor traumatisierenden Streitigkeiten seinundDieser Text darf nicht kopiert werden! Bitte benutzen Sie ausschließlich die Druckfunktion.er getrenntlebenden Eltern bewahrt werden. Bei besonders starken Feindseligkeiten darundDieser Text darf nicht kopiert werden! Bitte benutzen Sie ausschließlich die Druckfunktion.f dem nicht sorgeberechtigten Elternteil die Teilnahme an der Feier zum ersten SchultundDieser Text darf nicht kopiert werden! Bitte benutzen Sie ausschließlich die Druckfunktion.ag seines Kindes verwehrt werden, entschied das Pfälzische Oberlandesgericht (OLG) Zweibrücken in einem am Mittwoch, 8. September 202undDieser Text darf nicht kopiert werden! Bitte benutzen Sie ausschließlich die Druckfunktion.1, bekanntgegebenen Beschluss (Az.: 2 UFH 2/21).

Im koderDieser Text darf nicht kopiert werden! Bitte benutzen Sie ausschließlich die Druckfunktion.onkreten Fall lagen die getrenntlebenden Eltern zweier Kinder in eundDieser Text darf nicht kopiert werden! Bitte benutzen Sie ausschließlich die Druckfunktion.rbitterten Streit. Der Vater hatte der Mutter in früheren Verfahren vorgeworfen, die beiden Kinder sexuell missb.Dieser Text darf nicht kopiert werden! Bitte benutzen Sie ausschließlich die Druckfunktion.raucht zu haben. Seitdem ist eine vernünftige Kommunikation zwischen Vater und Mutter nicht mehr möglich.

Das Familienge!Dieser Text darf nicht kopiert werden! Bitte benutzen Sie ausschließlich die Druckfunktion.richt Kaiserslautern hatte der Mutter allerdings das alleinige Sorgerecht für die Kinder zugesprochen. Dem Vat,Dieser Text darf nicht kopiert werden! Bitte benutzen Sie ausschließlich die Druckfunktion.er wurde ein Umgangsrecht im Umfang von zwei Stunden wöchentlich unter Begleitung des KioderDieser Text darf nicht kopiert werden! Bitte benutzen Sie ausschließlich die Druckfunktion.nderschutzbundes zugesprochen. Sowohl zur Entscheidung im Umgangs-Originaltext von www.juragentur.deDieser Text darf nicht kopiert werden! Bitte benutzen Sie ausschließlich die Druckfunktion. als auch zum Sorgerecht hatte der Vater Beschwerde eingelegt, über die noch nicht entundDieser Text darf nicht kopiert werden! Bitte benutzen Sie ausschließlich die Druckfunktion.schieden wurde. §Dieser Text darf nicht kopiert werden! Bitte benutzen Sie ausschließlich die Druckfunktion.

Der volle Text ist nur eingeloggten Kunden zugänglich.
Testen Sie JurAgentur mit einem einmonatigen kostenlosen Probeabonnement:

Kostenloses Probeabonnement bestellen

© JurAgentur