• Gerichtsentscheidungen in
    verständlicher Sprache
  • Interessante Meldungen
    tagesaktuell per E-Mail
  • Alle Gerichtszweige
  • Meldungsdatenbank im Internet
  • Terminvorschau und Lexikon

Donnerstag, 19. Juli 2018 - KW 29

Kundenlogin

 
HIER REGISTRIERENZugangsdaten vergessen

JurAgentur

Rechtsnews für Ihre Kanzlei-Homepage # Gerichtsmeldungen für Ihre Leser, Mitglieder, Kunden, Mandanten # Aktuelle Gerichtsentscheidungen in verständlicher Sprache
zurückdrucken

JurAgentur Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist JurAgentur ein wichtiges Anliegen. Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren, wie bei uns personenbezogene Daten von Ihnen erfragt und diese elektronisch gespeichert und verarbeitet werden. Selbstverständlich geschieht dies unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) und der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).


Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

JurAgentur - Nachrichtenagentur für Gerichtsentscheidungen
Frank Leth und Martin Wortmann
Ludwig-Erhard-Straße 12
34131 Kassel
Tel: 0561 / 3168897
Fax: 0561 / 313487
E-Mail: info@juragentur.de
Internet: https://www.juragentur.de

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten oder zum Thema Datenschutz im Allgemeinen wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten, der Ihnen auch im Falle von Beschwerden zur Verfügung steht:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de


Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der oben genannten Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).


Welche Daten werden gespeichert?

Bei jedem Besuch der JurAgentur-Seite werden – wie bei jeder anderen Internet-Seite auch – Daten über diesen Vorgang protokolliert. Dies sind:

allgemeine Daten

Kunden-Daten


Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz.

Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt zur Bereitstellung und Erhalt von Abonnement-Geschäften in Form des regelmäßigen Erhalts von Nachrichten und Mitteilungen. Die Datenverarbeitung ist insbesondere zur Durchführung unserer Verträge oder vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen und der Ausführung der mit dem Betrieb und der Verwaltung des Abo-Dienstes erforderlichen Tätigkeiten notwendig.
Weitere Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie gegebenenfalls den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.

Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO)

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele:


Wer bekommt meine Daten?

JurAgentur nutzt zur oben beschriebenen Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten Hosting-Dienstleistungen. Unser beauftragter Hostinganbieter, erhebt Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) und der anfragende Provider.

Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte (Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO) nur weitergegeben, wenn wir diese im Rahmen der Vertragsabwicklung mit Arbeiten für JurAgentur beauftragt haben, wenn wir hierzu – etwa gegenüber Behörden – rechtlich verpflichtet sind, oder wenn Sie zuvor ausdrücklich eingewilligt haben. Von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem IT-Dienstleistungen und Beratungsleistungen.

In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum. Eine Einwilligung auf Weitergabe ihrer Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.


Wann werden meine Daten gelöscht?

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen (6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO).


Werden Daten in ein Drittland übermittelt?

Nein. Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes) findet ohne Einwilligung des Nutzers nicht statt.

Innerhalb unseres Online-Angebotes sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden, angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Erst mit einem zweifachen Klick auf den auf der JurAgentur-Homepage integrierten Twitter-Button stimmen Sie zu, JurAgentur auf Twitter zu folgen. Twitter kann den Aufruf der JurAgentur-Seite den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen.


Einsatz von Cookies

Die JurAgentur-Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und vor allem sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Mit Einschränkung sind alle der von uns verwendeten Cookies so genannte „Session-Cookies“. Diese Session Cookies verlieren nach Ende Ihres Besuchs, bzw. nach dem Schließen des Browser Fensters ihre Lebenszeit und laufen dann ab. Um die Identität eines jeden Kunden zu schützen, ist die Verwendung von Cookies in unserem Onlinesystem unabdingbar. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der JurAgentur-Websiten vollumfänglich nutzen können.


Analyseprogramm Matomo (früher Piwik)

Diese Website benutzt darüber hinaus das Programm Matomo (früher Piwik), eine Web-Analysesoftware. Auch Matomo verwendet sogenannte Cookies, die hier eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Im Gegensatz zu anderen Analyseprogrammen werden die durch Matomo-Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website ausschließlich auf den Server der JurAgentur übertragen und dort gespeichert. Zudem wird ihre IP-Adresse nur unvollständig abgespeichert und dadurch anonymisiert. Die Nutzungsinformationen dienen JurAgentur dazu, ihren Dienst zu verbessern und unzulässige Mehrfach-Anmeldungen zu einem kostenlosen Probeabonnement zu verhindern.

JurAgentur wird diese Informationen nur an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.


Externe Links auf den JurAgentur-Webseiten

Soweit darüber hinaus auf JurAgentur zu externen Webseiten verlinkt wird, gilt diese Datenschutzerklärung nicht für deren Inhalte. Welche Daten die Betreiber dieser externen Seiten möglicherweise erheben, entzieht sich der Kenntnis und dem Einflussbereich von JurAgentur. Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis der jeweiligen Seite.


Verschlüsselung persönlicher Daten

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (wie SSL) über HTTPS.

Alle Angaben, die Sie JurAgentur in Dialog- und Antragsformularen anvertrauen, werden mittels moderner Internet-Technik sicher übermittelt und ausschließlich zweckgebunden genutzt.


Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen und ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist, oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.


Der Widerspruch kann formfrei erfolgen an:

JurAgentur
Ludwig-Erhard-Str. 12
34131 Kassel